Grigory Maximenko

Grigory Maximenko wurde 1988 in Leningrad geboren und studierte zunächst am Staatlichen Konservatorium „N. A. Rimski-Korsakow“ in St. Petersburg. Anschliessend wechselte er an die Hochschule der Künste Bern (Master of Performance und Specialized Master of Performance). Ausserdem ist er Stipendiat der Internationalen Musikakademie in Liechtenstein und nimmt dort an den Intensiv-Wochen teil.

Weitere musikalische Impulse erhielt der junge Bratschist bei Meisterkursen mit Yuri Bashmet, Jerzy Kosmala, Nobuko Imai, Jean Sulem, Veronika Hagen, Kim Kashkashian, Hatto Beyerle, Jürgen Kussmaul, Antonello Farulli, Huus Jugendkrup und Sandro Repetto.

Grigory Maximenko ist Preisträger zahlreicher internationaler Wettbewerbe, u. a. 3. Preis beim „Internationalen Wettbewerb für junge Musiker“ in Moskau (2006), 3. Preis beim „Internationalen Wettbewerb für junge Musiker“ in Toljatti (2007), 3. Preis bei der „International Youth Competition in Memory of E. A. Mravinsky“ in Sankt Petersburg (2008), 3. Preis beim „Rahn Musikpreis Wettbewerb“ in Zürich (2014) sowie 1. Preis bei der „International Music Competition and Festival for Soloists and Chamber Groups Svirél“ in Slowenien (2014).

Berufserfahrung sammelte der junge Musiker bereits in verschiedenen Orchestern, darunter im Sinfonieorchester Liechtenstein, im Thurgauer Kammerorchester, im Sinfonieorchester Basel, im Berner Symphonieorchester, im Konstantinovsky Symphony Orchestra, im Mikhailovsky Orchestra, im Staatlichen Sinfonieorchester Sankt Petersburg und im Gustav Mahler Jugendorchester. Ausserdem war er 2015 als Assistent in der Violaklasse an der Hochschule der Künste Bern tätig. Seit 2014 ist der Bratschist Stimmführer im Sinfonieorchester Liechtenstein.

 Konzerte

Zukünftige Konzerte
Sinfonieorchester Liechtenstein

Gesuch stellen

An den zweimal jährlich stattfindenden Vorstandssitzungen werden die rechtzeitig eingetroffenen Gesuche behandelt.

Termine Vorstandssitzungen 2018:
14.05.2018
17.09.2018

Es werden Gesuche um Unterstützungsbeiträge oder Gagenzahlungen berücksichtigt für Projekte von und mit ehemaligen Preisträgerinnen und Preisträgern sowie von Stipendiaten des Rahn Kulturfonds.

Wir bitten Sie, uns für die Sitzung vom 14. Mai 2018 Ihr vollständiges Gesuch bis spätestens 15. April 2018 mit Hilfe des Formulars unterhalb einzureichen.

Bitte als pdf oder zip uploaden, max. 10MB:

Steckbrief & Daten

Grigory Maximenko

Viola

Russland

Rahn Musikpreis 2014, 3. Platz für Viola

baslertrio.ch

Künstlerdatenbank

Alle Künstler, Preisträger und Stipendiate, seit 1976.

Nora Bertogg

Nora Bertogg

Ara Lee

Ara Lee

Min Ji Kim

Min Ji Kim

Nadja Reich

Nadja Reich

Charlotte Woronkow

Charlotte Woronkow

Nikolay Shugaev

Nikolay Shugaev

Eliska Novotna

Eliska Novotna

Anna Reszniak

Anna Reszniak

Josiane Marfurt

Josiane Marfurt

Hanna Holeska

Hanna Holeska

Iryna Krasnovska

Iryna Krasnovska

Xu Luo

Xu Luo

Samuel Alcántara

Samuel Alcántara

Benjamin Nyffenegger

Benjamin Nyffenegger

Lionel Cottet

Lionel Cottet

Veit Hertenstein

Veit Hertenstein

Noémie Rufer

Noémie Rufer

Kamio Mayuko

Kamio Mayuko

Alexander Grytsayenko

Alexander Grytsayenko

Christoph Scheffelt

Christoph Scheffelt

Giulietta Koch

Giulietta Koch

Marie Waldmannova

Marie Waldmannova

Gunta Abele

Gunta Abele

Malwina Sosnowski

Malwina Sosnowski

Konstantin Manaev

Konstantin Manaev

Wies De Boevé

Wies De Boevé

Mi Zhou

Mi Zhou

Vladyslava Luchenko

Vladyslava Luchenko

Mari Tada

Mari Tada

Asaki Ino

Asaki Ino

Maki Wiederkehr

Maki Wiederkehr

Simon Wiener

Simon Wiener

Witold Moniewski

Witold Moniewski

Zhixiong Liu

Zhixiong Liu

Grigory Maximenko

Grigory Maximenko

Rustem Monasypov

Rustem Monasypov

Vanessa Hunt Russell

Vanessa Hunt Russell

Beatriz Blanco

Beatriz Blanco

Miriam Prandi

Miriam Prandi

Alexandra Sikorskaya

Alexandra Sikorskaya

Benedek Horváth

Benedek Horváth

Chiara Opalio

Chiara Opalio