Der Rahn Kulturfonds wurde gegründet, um herausragende Studierende an Schweizer Musikhochschulen auszuzeichnen und zu fördern.

Rahn Musikpreis 2022 für Streicher

Der Rahn Musikpreis wurde 1976 zur Förderung von Studierenden an Schweizer Musikhochschulen ins Leben gerufen. Der Wettbewerb wird alle zwei Jahre alternierend für Klavier und Streicher ausgeschrieben und vom Rahn Kulturfonds durchgeführt.

WETTBEWERB 2022 FÜR STREICHER

Der Wettbewerb für Violine, Viola, Cello und Kontrabass findet im ZKO-Haus in Zürich statt und ist öffentlich.   > Wegbeschreibung

1. Durchgang
17. Januar 2022: Violine   > Zeitplan 17.1.2022

18. Januar 2022: Viola, Cello und Kontrabass   > Zeitplan 18.1.2022
Die Zeitpläne werden laufend aktualisiert.

2. Durchgang
19. Januar 2022: Finalrunde alle Kategorien
Die Namen der Finalisten und der Zeitplan für die zweite Runde werden am 18. Januar 2022 ab ca. 19 Uhr hier publiziert.

COVID-Bestimmungen im ZKO-Haus:
Bitte beachten Sie, dass die 2G-Regel gilt und eine allgemeine Maskenpflicht besteht.

Detaillierte Informationen über die Teilnahmebedingungen und zum Repertoire finden Sie unter folgendem Link:

>Wettbewerbsbedingungen 2022

PREISTRÄGERKONZERT

Sonntag, 27. März 2022
17:00 Uhr
Tonhalle Zürich, Grosser Saal

Die Erstpreisträger treten als Solisten mit dem Luzerner Sinfonieorchester unter der Leitung von Jonathan Bloxham auf.

JURY


Roel Dieltiens Violoncello


Alois Posch Kontrabass


Numa Bischof Ullmann
Intendant des Luzerner Sinfonieorchesters


Ada Pesch Violine


Karen Forster Viola